STH beim Jubiläumsturnier in Köln

Mit zwei Regus konnte Heidelberg beim 10. Chicken's Cup in Köln auflaufen und mit beiden Teams das Viertelfinale im B-Turnier erreichen.
Heidelberg 1 (Daniel M., Geng und Alex) glückte ein perfekter Start ins Turnier. Man konnte gegen den Schweizer Nachwuchs im ersten Vorrundenspiel einen deutlichen Zweisatz-Sieg verbuchen. Ein unkonzentriertes Auftreten gegen Elmshorn 4 verhinderte jedoch den Einzug in die Zwischenrunde des A-Turniers. Gegen die Hausherren Köln 1 war im letzten Spiel nichts zu holen, immerhin reichte es dadurch aber zu einem kurzen Fernsehauftritt in der WDR Sendung "Sportlich unterwegs" (http://www.wdr.de/tv/sportlichunterwegs/sendungsbeitraege/2011/1022/inde...). In der Zwischenrunde des B-Turniers siegte man schließlich deutlich gegen die Basler Frauen und bekam es im Viertelfinale mit Köln 3 zu tun. In einem regelrechten Takraw-Krimi unterlag Heidelberg dann ganz knapp in drei Sätzen, nachdem man den ersten Satz noch mit 17:16 für sich entscheiden konnte.
Heidelberg 2 (Daniel S., Marco und Danial) hatte es mit einer schweren Vorrundengruppe zu tun und konnte daher nur einen kampflosen Sieg gegen die nicht angereiste Mannschaft aus Mulhouse erreichen. In der Zwischenrunde des B-Turnier konnte man in einem knappen 3-Satz Sieg ebenfalls den Schweizer Nachwuchs bezwingen. Gegen Paris 2 sah es auch zwischenzeitlich nach einem Heidelberger Sieg aus, jedoch verlor man knapp in drei Sätzen. Im Viertelfinale gegen die Kölner Frauen kämpfte man sich im zweiten Satz nochmal ran, verlor jedoch schließlich auch und schied aus.

Tags: